Programme -> AC 01

AC-01   eject - die lange Nacht des abwegigen Films

Filme, die keiner braucht und solche, die alle wollen - eject zeigt sie nun bereits im elften Jahr. Die wohl skurrilste Veranstaltung des Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin hat Tradition und mittlerweile Kultstatus. Das Publikum entscheidet diesmal über Filme, die sich u.a. um menschliche Hanteln, Parkuhren in der Wüste, eine tierische Wald- und Wiesenkapelle und Leichen am Strand drehen. Eine Wundertüte voll Überraschungen, großer Scheine und sonderbaren Abstimmungsgeräten machen den Abend komplett. Durch alle Abwegigkeiten führt Humpert Schnakenberger alias Reiner Gabriel im Anzug aus Birkenrindenimitat, Sir Henry singt mit dem Publikum und spielt die Orgel. Wer am Ende noch genügend Puste hat, kann im Roten Salon wahlweise den Gewinner oder sich selbst und die andern feiern.

Vorstellungen :

am 07. 11. 2008 um 23:00 h, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz n

25 FILME IM PROGRAMM:

The End is Night

Regie: James Cotter

Irland, 2000

Länge : 04´00 min

Beim Arbeiten findet ein Bauer einen mysteriösen Schalter und damit die Macht über Licht und Dunkelheit.  mehr Infos

Identität

Regie: Markus Feder

Deutschland / Spanien, 2008

Länge : 01´42 min

Wer bin ich eigentlich? Wenn andere diese Fragen für einen beantworten, wünscht man sich manchmal man hätte sie nie gestellt.  mehr Infos

The Secret Adventures of the Projectionist

Regie: Max Sacker

Deutschland / USA, 2008

Länge : 03´00 min

Nikolai Kinski als Filmvorführer, der Teil des Films wird und die schöne Heldin aus jeder Gefahrensituation rettet.  mehr Infos

The Control Master

Regie: Run Wrake

England, 2008

Länge : 06´45 min

Ein kleines Gerät verschafft seinem Besitzer die Macht über die Welt. In den falschen Händen ein echtes Problem… Eine Art Superman bringt Rettung in die psychodelische comicanimierte Welt.  mehr Infos

Bowled over

Regie: Sietske Tjallingii

Niederlande, 2008

Länge : 02´30 min

Wenn der letzte Kegel nicht fällt, muss man eben zu anderen Mitteln greifen. Am Ende fließt Blut und James Bond lässt grüßen.  mehr Infos

Dialogos

Regie: Ülo Pikkov

Estland, 2008

Länge : 05´00 min

Lest mehr Bücher, sonst stecken diese eure Handys und Computer in Brand! Eine Animation über Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Kommunikation.  mehr Infos

John and Karen

Regie: Matthew Walker

England, 2007

Länge : 03´30 min

"Ich bin gekommen, um mich zu entschuldigen" ist der Beginn einer großartigen Versöhnung zwischen dem Eisbär John und der kleinen, aber nicht zu unterschätzenden Pinguindame Karen.   mehr Infos

Wo wohnt die Zärtlichkeit

Regie: Lydia Dykier

Deutschland, 2008

Länge : 03´55 min

Vier Burschen, die sich aufmachen die Zärtlichkeit zu finden. Eine Erfolg versprechende Reise bis an die Gefühlshorizonte mit kleinen Umwegen durch heimatlose Schrebergartenkulissen.  mehr Infos

Dager av Kjaerlighed

Regie: Eric Magnusson

Norwegen, 2007

Länge : 07´30 min

Eine Hochzeit, Tonnen von Puffreis und zu wenig Sex. Reflexionen über die Liebe.  mehr Infos

Häh?

Regie: Kristina Magdalena Henn

Deutschland, 2007

Länge : 03´50 min

Trifft ein Cowboy auf eine Politesse... häh?  mehr Infos

Substitude

Regie: Szu-Ting Liao

Taiwan, 2008

Länge : 03´23 min

The Funk

Regie: Cris Jones

Australien, 2008

Länge : 07´00 min

Eines Morgens kommt die Angst über den Protagonisten. Im Laufe des Tages lässt sie von seiner Person fast nichts mehr übrig - außer seiner überkorrekten Pünktlichkeit.   mehr Infos

KJFG No.5

Regie: Alexei Alexeev

Ungarn, 2007

Länge : 02´00 min

Eine tierische Wald- und Wiesenkapelle bringt Schwung ins Gehölz. Nur der Förster und sein Hund kriegen wieder überhaupt nichts mit.  mehr Infos

Titelverteidiger 18,5

Regie: Ben Voss

Deutschland, 2006

Länge : 06´40 min

Er hat eine große Aufgabe vor sich. Sein Material ist auf dem neuesten Stand und er kommt frisch aus dem Trainingslager. Er ist der Titelverteidiger 18,5.  mehr Infos

Dyschromopie

Regie: Eckhard Kruse

Deutschland, 2007

Länge : 01´15 min

Gelbe Gurken, grüne Möhren, rote Bananen ... - noch nie gesehen? Dieser Film klärt auf! Er zeigt, was es mit der 'Dyschromopie' auf sich hat und warum so selten darüber gesprochen wird.  mehr Infos

Spider

Regie: Nash Edgerton

Australien, 2007

Länge : 09´00 min

Es ist alles Spiel und Spaß. Bis einer weint.   mehr Infos

Schmusen mit Politikern

Regie: Christian 3 Rooosen

Deutschland, 2008

Länge : 04´51 min

Hier wird keine Schelte betrieben, sondern zweidimensional geknutscht. Um mehr Liebe in die deutsche Politik zu bringen, ist keine Plakatwand zu groß.  mehr Infos

Teeth

Regie: Joseph Kennedy, Ruairi O’Brien

Irland, 2006

Länge : 02´00 min

Zwei Männer beim Angeln. Einer verliert sein Gebiss, das wiederum einem Fisch ganz besonders gut steht.  mehr Infos

Workout

Regie: Kristin Schnell

Deutschland, 2008

Länge : 02´02 min

Wer seinen Körper liebt, der arbeitet an ihm. Gerne auch mit einer menschlichen Hantel auf Stöckelschuhen und mit Leopardenleggins: Körperkult de Luxe!  mehr Infos

Careful With that Axe

Regie: Jason Stutter

Neuseeland, 2008

Länge : 02´00 min

Ein Junge versucht sich im Kleinholzhacken. Aber die messerscharfe Axt seines Vaters ist ihm viel zu schwer, und so stellt er leichtsinnigerweise seinen Fuß auf den Holzblock ... Die Idee zum Film entspringt einem Pink Floyd Song.  mehr Infos

Pump Action

Regie: Frank Reid

Irland, 2007

Länge : 04´00 min

Ein schick gewandeter sportlicher junger Mann will eine Stelle auf dem Schrottplatz. Er muss gegen den Besitzer antreten. Wer hier wohl gewinnt?  mehr Infos

Music machines

Regie: Jonas Meier

Schweiz, 2008

Länge : 03´20 min

Vibrierende Lautsprechermembrane einmal anders: Hier geht die Musik buchstäblich unter und an die Haut von älteren Damen beim Kaffeekränzchen. Das Ganze bitte mit Sahne!   mehr Infos

Fathom

Regie: Vladimir Jedlicka

Schweiz, 2007

Länge : 06´30 min

Ein Strandgutsammler sucht an einem verlassenen Küstenstreifen nach neuen Schätzen. Er findet mehr, als ihm lieb ist ...  mehr Infos

Der Bettnässer

Regie: Stephan Flint Müller, Ingo Schiller

Deutschland, 2007

Länge : 04´52 min

Bernd, der Bettnässer erlebt einen Tag voller kleiner Abenteuer, auf die er auch gut und gerne hätte verzichten können.  mehr Infos

Lone Rider

Regie: Edwin McGill, Kasimir Burgees

Australien, 2007

Länge : 02´00 min

Um seinen größten Traum zu erfüllen, kratzt unser Held all sein Geld zusammen, bis er es geschafft hat und die Kamera läuft. Den Sonnenuntergang für's letzte Bild gibt's dann gratis.  mehr Infos
top

Filmsuche